Datenschutzerklärung und Haftungsausschluss des
Ahrensböker Judoclub e. V. für Veranstaltungen

PDF

Hier: Halloween-Turnier des Ahrensböker Judoclub e. V.

Kontaktdaten
Verein: Ahrensböker Judoclub e. V.
Plöner Straße 81
23623 Ahrensbök
Telefon: (04525) 78 400 99
e-mail: info@judo-ahrensboek.de

Verantwortlich
Geschäftsführender Vorstand
Ahrensböker Judoclub e. V.
Plöner Straße 81
23623 Ahrensbök
e-mail: info@judo-ahrensboek.de

Datenerhebung und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sowie Schutz der Daten
Für die Durchführung der ausgeschriebenen Veranstaltung werden vom Ahrensböker Judoclub e. V. folgende personenbezogene Daten bei der Anmeldung erhoben:

Name, Vorname, Jahrgang, Vereinszugehörigkeit, Gewichtsklasse, Geschlecht Nach Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtlich zulässig, wenn die Datenverarbeitung zur Erfüllung oder Vorbereitung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Bei diesem Vertragsverhältnis handelt es sich um einen Vertragsabschluss oder dessen Vorbereitung zwischen einem Veranstaltungsteilnehmer und dem Ahrensböker Judoclub e. V. für eine Teilnahme der ausgeschriebenen Veranstaltung im Ahrensböker Judoclub e. V. Für den Abschluss/die Vorbereitung dieses Vertrages/dieser Veranstaltung ist die Aufnahme der obigen Daten zwingend erforderlich.

Falls Personen, die an der ausgeschriebenen Veranstaltung teilnehmen wollen und diese personenbezogenen Daten nicht abgeben wollen, ist eine Teilnahme an der ausgeschriebenen Veranstaltung im Ahrensböker Judoclub e. V. nicht möglich.

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen werden alle personenbezogenen Daten vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Zweck der Datenerhebung, Datenspeicherung, Datenverarbeitung und Datenverwendung
Die oben aufgeführten personenbezogenen Daten der Teilnehmer an der ausgeschriebenen Veranstaltung werden für Zwecke der Vorbereitung und Durchführung der ausgeschriebenen Veranstaltung erhoben, gespeichert, verarbeitet und verwendet.

Eine Bewertung persönlicher Aspekte einschließlich Profiling im Sinne des Art. 35 (3) DSGVO erfolgt nicht.

Weitergabe von Daten
Eine Weitergabe personenbezogener Daten der Teilnehmer an der ausgeschriebenen Veranstaltung an Drittländer oder internationale Sportorganisationen erfolgt nicht.

Mit der Meldung zu der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer mit der Veröffentlichung der wettkampfrelevanten Daten in Aushängen, im Internet und in sonstigen Publikationen des DJB sowie dessen Untergliederungen. Gleiches gilt für Bild- und Tondokumentationen. Die Ergebnisse (Platzierung, Namen, Alters- bzw. Gewichtsklasse) werden zur Veröffentlichung freigegeben.

Dauer der Datenspeicherung und Löschung der Daten
Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden gelöscht:

Spätestens drei Wochen nach Beendigung der ausgeschriebenen Veranstaltung und wenn alle Pflichten der Teilnehmer an der ausgeschriebenen Veranstaltung dem Verein gegenüber erfüllt sind (z. B. Zahlung von ausstehenden Startgeldern, Rückgabe von Vereinseigentum usw.).

Bei Widerruf erfolgt sofort die Löschung der Daten, die nicht für die Verfolgung von Pflichten des Teilnehmers an der ausgeschriebenen Veranstaltung/Förderung gegenüber dem Ahrensböker Judoclub e. V. erforderlich sind.

Rechte der Teilnehmer an der ausgeschriebenen Veranstaltung
Die Teilnehmer an der ausgeschriebenen Veranstaltung haben das Recht auf:
– Auskunft vom Ahrensböker Judoclub e. V. über Ihre gespeicherten Daten; Berichtigung Ihrer gespeicherten Daten;
– Löschung Ihrer gespeicherten Daten, sofern nicht Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b DSGVO (Vertragsverhältnis) oder Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen) betroffen ist;
– Einschränkung der Datenverarbeitung Ihrer Daten;
– Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung Ihrer Daten;
– Widerspruch gegen eine Datenübermittlung Ihrer Daten;

Die Wahrnehmung dieser Rechte ist dem Vorstand schriftlich mitzuteilen (Kontakt siehe Kontaktdaten). Die Betroffenen haben jederzeit ein Beschwerderecht bei der zuständigen Behörde in Schleswig-Holstein:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) Holstenstraße 98, 24103 Kiel
Telefon: (0431) 988 12 – 00
Telefax: (0431) 988 12 – 23
e-mail: mail@datenschutzzentrum.de

Änderung unserer Datenschutzerklärung
Der Vorstand des Ahrensböker Judoclub e. V. behält sich vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen der Leistungen des Ahrensböker Judoclub e. V. in der Datenschutzerklärung umzusetzen.

Haftungsausschluss
Der Ahrensböker Judoclub e. V. haftet nicht für durch Teilnahme an Veranstaltungen sowie durch Benutzung von Veranstaltungsanlagen eintretende Unfälle und deren Folgen, ebenso nicht für den Verlust oder die Beschädigung hierzu mitgebrachter Kleidungsstücke oder anderer Wertgegenstände.

Der Ahrensböker Judoclub e. V., die Mitglieder des Vorstandes, sowie alle mit einem ausdrücklichen Vereinsauftrag betrauten Personen haften im Innen- und Außenverhältnis nur im gesetzlichen und vertraglich unabdingbaren Maß, also allenfalls bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung.

Ahrensbök, 02. März 2020

Ahrensböker Judoclub e. V.
– Der Vorstand –

Menü